Skulptur, Plastik, Cast? Was ist der Unterschied?

Oft hören wir die Begriffe, Skulptur, Plastik und Cast. Häufig werden sie sogar  als Synonym betrachtet. Doch was bedeuten diese Begriffe?

Der Begriff Plastik (frz.: plastique = Kunst des Gestaltens) bezeichnet den Oberbegriff für dreidimensionale Kunstwerke, z.B.

  • Plastik
  • Skulptur

und stellt gleichzeitig ein Teilgebiet der bildenden Kunst dar.

Der Kunstwissenschaftler EDUARD TRIER formulierte den Unterschied zwischen Plastik und Skulptur:

„Der Bildhauer nimmt weg, der Plastiker baut auf.“

Dies ist allerdings nur eine sehr grobe Definition, da es heutzutage neue Herstellungstechniken gibt.

Der Begriff Skulptur lässt sich aus dem lat. „sculpere“ (schneiden, schnitzen, meißeln) herleiten. Wie man hier bereits erahnen kann, wird das Material sukzessiv weggenommen bzw. abgetragen. Meist geschieht dies nach dem Blockprinzip. Geeignete Materialien wie beispielsweise Holz und Stein werden so bearbeitet, dass eine fertige Skulptur entsteht.

Schon gewusst?

„MICHELANGELOs „David“ z. B. wurde aus einem säulenähnlichen Marmorblock herausgehauen. Der Marmorblock gab die Haltung der Figur vor. Innerhalb des Blockhaften konnte MICHELANGELO nur einen David in entspannter Haltung schaffen, mit leicht vorgeschrägtem Fuß. Auch die Richtung, das Vertikale, sowie die körperliche Gliederung gab der Marmorblock vor. MICHELANGELO konnte den David nicht noch körperhafter, d.h. mit breiteren Schultern ausgestattet, schaffen, da das Material dies nicht hergab. Ebenso war es ihm nicht möglich, David mit ausgebreiteten oder himmelwärts gerichteten Armen darzustellen. Trotz all dieser Beschränkungen, denen MICHELANGELO durch den Marmorblock ausgesetzt war, gelang es ihm, seinem David den Ausdruck einer Bewegung zu geben, indem er das antike Achsensystem des Kontrapostals Wechselspiel von Stand- und Spielbein anwendete. MICHELANGELO schuf damit zugleich eine raumoffene, mehransichtige Skulptur mit frontaler Hauptansicht, ausgewogenen Profilansichten sowie detailgetreuer Rückansicht.“

 

Der Begriff Plastik lässt sich aus dem griechischen „plassein“ (bilden, formen) herleiten. Im Gegensatz zu der Skulptur wird das Material bei einer Plastik ergänzend, aufbauend und modellierend hinzugefügt. Weichere Materialien wie beispielsweise Ton, Wachs und Gips eignen sich hervorragend.

Teilweise werden auch einzelne Werke als Plastik bezeichnet. Hierbei unterscheidet man zwischen Freiplastik und Reliefplastik.

 

Wie Du siehst, gibt es eine Vielzahl von Begriffen, die letzten Endes ein ähnliches Endergebnis meinen. Der Vollständigkeit wegen möchten wir hier den Begriff Cast noch erläutern.

In unserer Academy fällt hauptsächlich der Begriff Cast. Ein Cast ist ein Gipsabguss beispielsweise von einer Stein- oder Marmorskulptur. Wie die deutsche Übersetzung bereits erahnen lässt, wird ein Cast meist aus einem Abdruck von einer Skulptur, aus Gips gegossen.

 

Quellenangaben:

„Arbeitsvorgang Abtragen“. [Internet]. Berlin: Bibliographisches Institut GmbH. Stand 2010. [zitiert am 15.06.2018]. In: www.lernhelfer.de. Online Publikation: https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/kunst/artikel/arbeitsvorgang-abtragen.Aufgerufen am 15.06.2018

„Begriff Plastik“. [Internet]. Berlin: Bibliographisches Institut GmbH. Stand 2010. [zitiert am 15.06.2018]. In: www.lernhelfer.de. Online Publikation: https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/kunst/artikel/begriff-plastik. Aufgerufen am 15.06.2018

Bildquelle: Von National Gallery of Art., Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=47611309. Aufgerufen am 15.06.2018

Bildquelle: Von Jörg Bittner Unna – Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=46495986. Aufgerufen am 15.06.18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Privacy Policy | Imprint

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Privacy Policy. Imprint

Zurück